PMG Pressmetall, Gunzenhausen

Aufgabe war es ein kostengünstiges Gebäude als Erweiterung zu planen. Der besondere Anspruch war, die Logistik und den Materialfluß in der Firma so zu gestalten, daß die bestehende Produktion nicht beeinträchtigt wird und daß die Voraussetzungen für eine zweite Erweiterungsstufe geschaffen werden. Diese Ziele konnten durch eine grundlegende Analyse der Betriebsabläufe erreicht werden.

Die Geschäftsleitung hat sehr früh den Mehrwert und die mittelfristigen Vorteile erkannt, die das Gesamtkonzept von Damovsky Architekten bietet. Die Gießereierweiterung stellt den 1. BA eines neu organisierten Produktionsablaufes dar.

Motiv:
Neben der eigentlichen Aufgabe eine Produktionshalle zu erstellen, haben wir ein Gesamtentwicklungskonzept erstellt. Dazu sind einzelne Schritte definiert, die die Fa. PMG mittelfristig mit neuen Produktionsanlagen und der Umgestaltung und Umnützung des Bestandes in die Zukunft führen.

Parallel zur Gebäudeplanung wurde die Gebäude- und Betriebstechnik geplant. Moderne Anlagen für Luftreinhaltung sorgen für eine hervorragende Arbeitsplatzqualität. Die lichtdurchflutete Produktionshalle motiviert Mitarbeiter und senkt die Ausschußquote.

ObjektNeubau der Gießereierweiterung
Bauherr:
Pressmetall Gunzenhausen Galsterer & Co. KG
Standort:
Gunzenhausen, Alemannenstr. 20
Baujahr:
2004
BGF/BRI:
ca. 4800 m²
Bauzeit:
28 Wochen
Auftrag:
Gesamtplanung Gebäude und Außenanlagen Erschließungsplanung
Gesamtkosten: 
2.500.000,00 Euro
Kosten/m²:

520,00 Euro/m² incl. Haustechnik, Anlagentechnik, Außenanlagen und Baunebenkosten
415,00 Euro/m² reine Baukosten ohne HT