Wilamed GmbH, Bauabschnitt III

Damovsky Architekten betreut die Firma Wilamed GmbH nun schon mehrere Jahre und bekam im Januar 2009 den Auftrag den dritten Bauabschnitt zu planen. Dabei wurde erneut deutlich welches Marktpotential Wilamed im Bereich der medizinischen Beatmungssysteme national und international hat.

dA+ nahm schon zu Beginn die besondere Perspektive war und definierte die Entwicklungsstufen neu. Die neue Entwicklung wird im Gesamtkonzept „ Wilamed Medical Campus“ sichtbar. Das Architektenteam schlägt ein Kompetenzzentrum der Medizintechnik vor, welches sich um einem zentzralen Platz gruppiert. Ein „Baustein“ davon ist das neue Produktions- und Verwaltungsgebäude. Es setzt in der bisherigen Entwicklung der Firma neue Massstäbe.

Das schlichte, elegante und präzise Design nimmt Bezug auf die innovativen Produzkte von Wilamed . Eine der modernsten Anlagentechniken im Bereich Heizen und Kühlen ist Kernstück der Innovativen Terchnik im Gebäude.

In nur 28 Wochen wurde das Projekt zeit- und kostentreu fertiggestellt.

Objekt:
Neubau einer Produktionshalle mit Verwaltung; BA III
Bauherr:
Wilamed GmbH
Standort:
Kammerstein, OT Barthelmesaurach
Baujahr:
2009
BGF/BRI:
1600 m²
Bauzeit:
28 Wochen
Auftrag:
Gesamtplanung Gebäude, Haustechnik und Außenanlagen
Gesamtkosten: 
EUR 1.100.000,-